Grüner Spargel mit Calvados gelöscht

Grüner Spargel mit Calvados gelöscht

So schnell, so gut so fein – grüner Spargel mit Calvados gelöscht soll es sein.

Sie kennen das ja. Man möchte gern jeden Tag etwas kochen und hat nicht immer Zeit. Manchmal auch keine Lust um die nötige Stunde in der Küche zu stehen. Aber es gibt sie – die einfachen aber schnellen Gerichte mit dem Gewissen Etwas. Natürlich sollte man Mut und Experimentierfreude mitbringen.

Ein einfaches, frisches Nudelgericht ist schnell gemacht.

Den grünen Spargel brauchen Sie lediglich abzuwaschen und in passende Stücke zu schneiden. Wenn der untere Teil nicht ganz frisch ist, schneiden Sie diesen großzügig ab. Schnippeln eine Schalotte klein und schwitzen diese in Olivenöl an. Dann geben Sie die Stücke vom grünen Spargel in die heiße Pfanne und braten den Spargel scharf an. Die Spargelköpfe geben Sie nach ca. 7-8 Minuten dazu und dann die geviertelten Tomaten. Nun löschen Sie mit einem ordentlichen Schluck Calvados ab und lassen diesen kurz einkochen. Dann würzen Sie mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz.

Grüner Spargel mit Calvados gelöscht mit Bandnudeln und gehobelten Parmesanscheiben servieren. Eine knappe halbe Stunde und Sie haben ein wirklich feines und leichtes Gericht auf dem Tisch.

Thomas Gatzemeier | Osterspaziergang 2015
Thomas Gatzemeier "naschen"

Außergewöhnliche Kunst direkt und günstig kaufen

Zutaten pro Person:

80 Gramm Pasta
Eine kleine Schalotte
200 Gramm grüner Spargel
3-4 Tomaten
Ein Gläschen Calvados.
Salz und Pfeffer

No Replies to "Grüner Spargel mit Calvados gelöscht"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.