Risotto mit Rote Bete Saft und Salami und Parmesan

Risotto mit Rote Bete Saft und Salami

Risotto ist neben der Pasta die Allzweckwaffe der einfachen italienischen Küche – also heute Risotto mit Rote Bete Saft und Salami.

Eines ist jedoch immer von Nöten. Die liebe Zeit. Haben Sie das Tagwerk beendet, ist das Rühren von Risotto die Entschleunigung schlechthin. Sie schnippeln die nötigen Zutaten und dann wird alles auf das Feinste im Topf unter Zufuhr von Brühe, oder in diesem Fall Rote Bete Saft, geköchelt und gerührt.

Die meisten Risotto – oder Risotti – werden mit einem Zusatz von Zwiebel zubereitet.

Also auch für Risotto mit Rote Bete Saft und Salami die klein geschnittene Zwiebel in heißen Olivenöl glasig werden lassen. Dann kommt der Risottoreis dazu. Auch dieser wird sanft angebraten, bis er glasig ist. Danach – oder zusammen mit den Zwiebeln – kommt die in Würfel geschnittene deftigen Salami hinzu und ein wenig frischer Chili. Der Rote Beete Saft wird erhitzt. Davon geben Sie immer soviel zum Risotto, das dieser gerade so bedeckt ist. Dann rühren Sie – häufig – um bis der Reis den Saft aufgenommen hat und gießen weiteren heißen Rote Bete Saft hinzu. Geben nach ungefähr 10 Minuten den frischen Thymian in den Reis und köcheln auf kleiner Flamme weiter. Die Saftzugabe wiederholen Sie so lange, bis der Reis weich ist. Ist der Risotto weich, rühren Sie den geriebenen Parmesan unter schmecken mit Salz und Pfeffer oder Chilipulver ab. Durch den Parmesan wird der Risotto mit Rote Bete Saft und Salami schön sämig.

Dieser Risotto sieht nicht nur besonders aus, sondern hat auch einen außergewöhnlichen Geschmack.

Er hat ein süßes, erdiges Aroma, da die Rote Bete ja eine Rübe ist und die Rübe an sich von Natur aus eine Menge Zucker in sich trägt. Ich mag es, wenn die Süße mit einer gewissen Schärfe konterkariert wird.

Risotto mit Rote Bete Saft und Salami – die Zutaten:

Eine große Tasse Reis – Risottoreis wie Carnaroli oder Arborio
Eine Zwiebel fein geschnippelt.

250 Gramm harte Salami.
Fünf EL Olivenöl.

Vier EL Thymian oder mehr.
100 – 150 Gramm Parmesan. 60 % in den Risotto rühren. Den Rest darüber streuen.
Einen halben – oder ein wenig mehr – Liter Rote Bete Saft.

Risotto mit Rote Bete Saft und Salami die Zutaten

Hier finden Sie viele weitere RISOTTOGERICHTE.

No Replies to "Risotto mit Rote Bete Saft und Salami und Parmesan"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.