Scholle mit Grünkohl auf norddeutsche Art

Scholle mit Grünkohl auf norddeutsche Art

Die Scholle mit Grünkohl auf norddeutsche Art schmeckt am besten, wen draußen ein eisiger Wind weht und man einen Klaren kaltgestellt hat.

Es gibt ja allerlei Plattfische. Eine Seezunge würde man nicht unbedingt so zubereiten wie die hier gezeigte Scholle auf Grünkohl.

Sie ist einfach zu zart im Geschmack und würde so scharf gebraten ihren feinen Geschmack verlieren.

Aber die Scholle an der Nordsee – oder auch Ostsee – verspeist gehört deftig und kross angebraten. Dazu gehört nicht viel.

Eine TÜV geprüfte Scholle sollte es aber schon sein. Ich meine den TÜV des Meeres den MSC. Beim Einkauf sollte man auf dieses Zeichen achten, denn es garantiert einen schonenden Fang, der auf Fangbeschränkungen und Fangmethoden achtet.

Die Scholle wird in Butterschmalz gebraten denn dieser gibt ein feines Aroma und brennt nicht an. Also die Scholle mit Zitronensaft beträufeln und diesen 10 Minuten einziehen lassen. Danach die Scholle mit Küchenkrepp abtupfen, salzen und in Mehl wenden. Das Butterschmalz sollte gut erhitzt sein und den Pfannenboden bedecken. Die Scholle auf jeder Seite 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze scharf anbraten und danach in der Backröhre warm stellen, bis die zweite Scholle gebraten ist. Am besten nehmen Sie zwei Pfannen, damit die Scholle frisch und kross auf den Tisch kommt. So Sie nicht Alleinschollenesser oder Esserin sind.

Wenn es wirklich deftig sein soll – eben echt norddeutsch – müssen Sie wohl oder übel durchwachsenen Speck anbraten und über die Scholle mit Grünkohl auf norddeutsche Art geben.

Den Grünkohl habe ich von den harten Stielen befreit, gewaschen und dann in sprudelndem Salzwasser drei Minuten blanchiert und in Eiswasser abgeschreckt. So bleibt der Kohl schön grün. Danach Zwiebelwürfel in Butterschmalz angeschwitzt, bis sie glasig waren und den Grünkohl dazugegeben. Bei niederer Temperatur eine viertel bis eine halbe Stunde auf sehr kleiner Flamme ziehen lassen. Probieren Sie, wann Ihnen der Kohl weich genug ist. Ich mag ich al dente. Gewürzt wird lediglich mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Ich hatte noch Gänseschmalz – aber das ist dann die hohe Küchenkunst 😉 Gänseschmalz und Fisch. Alles muß probiert sein. Denn das Leben ist zu kurz.

Außergewöhnliche Kunst - auch für die Küche - direkt und günstig zu kaufen

Zutaten:

Pro Person eine Scholle.
Zwei Hände voll geputzten Grünkohl.

Speck zum anbraten.
Butterschmalz.
Zitrone.
Salz.
Pfeffer.
Muskatnuss.

Und eine Zwiebel.

Scholle mit Grünkohl auf norddeutsche Art Zutaten

Außergewöhnliche Kunst - auch für die Küche - direkt und günstig zu kaufen

No Replies to "Scholle mit Grünkohl auf norddeutsche Art"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.