Blumenkohlcremesuppe – indische Art scharf

Blumenkohlcremesuppe – indische Art

Blumenkohlcremesuppe – indische Art auf dem Teller. Sanft umschmeichelt dieses Süppchen die Zunge und fremdländisches erquickt mit feiner Schärfe den Gaumen!

Die Röschen des Blumenkohl werden vom Strunk geschnitten und mitsamt – eben diesen Strunkes – in Salzwasser. Das Wasser sollte gerade eben das Gemüse bedecken. 10-15 Minuten Kochzeit sind völlig ausreichend. Aber nicht zu lange kochen, damit die Aromen erhalten bleiben. Nach der Kochzeit die Röschen herausnehmen. Den Strunk mit dem Wasser weiterköcheln lassen, bis dieses um 1/3 reduziert ist.

Nun den Strunk herausfischen, von der Flüssigkeit die Hälfte herausnehmen, dann die Röschen in dem verbliebenen Rest des Wassers pürieren.

Ein Glas Weißwein einrühren und wenn notwendig, von dem entnommenen Wasser so viel hinzugeben. Es soll eine schöne, cremige Substanz entstehen. Zuletzt mit reichlich Currypulver und weniger Kurkuma abschmecken. Salzen und pfeffern. Auch eine Knoblauchzehe kann hineingepresst werden. Letztendlich noch 3-4 Esslöffel saure Sahne unterrühren. Dann nochmals erhitzen, aber nicht kochen. Das Aroma wird befördert, wenn die Suppe einige Stunden ruhen kann.

Vor dem Servieren Blumenkohlcremesuppe – indische Art heiß werden lassen – aber nicht kochen – und geschlagene Sahne vorsichtig unterziehen. Mit, in Olivenöl angerösteten, Weißbrotwürfelchen, gehacktem Currykraut und Dill garnieren.

Diät. Die, durch das Weissbrot vorhandenen Spuren von Kohlenhydrat, können wohl vernachlässigt werden. Fein die Blumenkohlcremesuppe – indische Art .

Außergewöhnliche Kunst - auch für Ihre Küche - direkt und günstig kaufen

No Replies to "Blumenkohlcremesuppe – indische Art scharf"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo