Bockwurst Senf und Brötchen – der Standart

Angebissene Bockwurst Senf und Brötchen

Höchst erstaunlich ist der Fakt, dass das Menü Bockwurst Senf und Brötchen eine Berliner Erfindung sein soll. Sind die Wiener Würste doch eigentlich Frankfurter und in der Herstellung und der Zubereitung des Brät nahezu identisch mit der Bockwurst.

Beide sind klassische Brühwürste, welche leicht geräuchert werden und dadurch ihre braune Farbe erhalten. Eigentlich hatte ich vermutet die Bockwurst stammt aus Sachsen und die Preußen, welche von Wurst eigentlich nichts verstehen und diese in einer Currysoße ersäufen, könnten Wurst garnicht.

Mir sind aus dieser Gegend lediglich eine Leber unter Zwiebelringen „Berliner Art“ und der Berliner an sich bekannt. Dieses Backstück, aus dem die Marmelade spritzt egal auf welcher Seite man hineinbeist, kommt jährlich zu Fasching auf den Markt.

Ich bin ungerecht!

Die Boulette haben die Berliner auch erfunden um alte Schrippen verstecken und verkaufen zu können. Unseriöse Kochblogs und Rezeptsammlungen im Netz führen bis zu 2260 Berlinische Rezepte auf. Das glaube ich nicht.

Beenden wir den Schlagabtausch.

Gut bürgerlich ist die preußische Küche. Schnitzel, Kohlrouladen, Königsberger Klopse und so etwas. Eben Nahrung für das Überleben im harten Kontinetalklima nahe Russland.

Bockwurst Senf und Brötchen

Eine Bockwurst schon was besonderes. Wie man am Einbiss sieht, ist die Wurstmasse luftig – ja gar leicht zu nennen. Durch die Zugabe von viel Eis wird sie fuffig und so sie ausgewogen – mit Pfeffer, Paprika, Ingwer, Macis und Koriander – gewürzt wird, kommt sie nahe an eine Volksdelikatesse ran. Die Franzosen haben die Austern die Preußen die Bockwurst.

Mit Entsetzen muss ich lesen, dass auch die Fassbrause in Berlin erfunden wurde.

Ich bitte um Verzeihung, dachte ich doch dies alles kann nur sächsisch sein und nicht nur der saure Meißner Wein und die Leipziger Lerche.

Lassen wir das sein.

Die Berliner bringen alles außer Flughafen. Oder wird der gar nicht gebaut und ist nur erfunden um zwischen den diversen Krisen für Unterhaltungsstoff zu sorgen?

Bockwurst und Waldmeister-Fassbrause gehören jedenfalls zu meiner Kindheit wie das Freibad und dessen Chlorgeruch. Und damit ist die Bockwurst natürlich zum Welt-Kulturerbe erhoben. Dem Menü „Bockwurst Senf und Brötchen“ gehörte am Brandenburger Tor oder vor dem Bundestag ein Denkmal errichtet. Fünfunddreißig Meter hoch und vergoldet.

Außergewöhnliche Kunst - auch für Ihre Küche - direkt und günstig kaufen

No Replies to "Bockwurst Senf und Brötchen - der Standart"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo