China-Kohlwickel-Krautroulade ein Klassiker

China-Kohlwickel-Krautroulade ein Klassiker

Früher, also in der Deutschen Demokratischen Republik, gab es keine Bananen aber immer Weißkraut auch Weiskohl genannt.

China-Kohlwickel-Krautroulade konnte man also täglich zubereiten.

Heutzutage gibt es immer Bananen aber manchmal kein Weißkraut. Chinakohl gab es. Das wird an der Globalisierung liegen. China hin, China her. Aber mit deren Kraut Wickel zu machen, ist nicht einfach. Es ist so zart wie eine kleine Chinesin. Fast durchsichtig. Die zum Strunk hin verlaufenden Blätter trotzdem so hart, dass man sie blanchieren muss, um ein gutes Kohlwickelergebnis zu erreichen. Da fängt das Problem an.

Also löste ich die Blätter vorsichtig ab und steckte sie stehend für 3 Minuten in kochendes Wasser. Ich löschte sie in kaltem Wasser. Dann ging die Wickelei mit Strick und Faden los.

Wie mache ich Krautwickel

Vorher noch die Füllung: Hackfleisch, Ei, feine Zwiebelwürfel, ein in Wasser eingeweichtes Brötchen, Pfeffer und salz dazu und gut durchkneten.

Sie legen drei Blätter des Chinakrautes nebeneinander und ein oder zwei quer drüber. Diese Lage bestreuen sie mit gehacktem Kümmel. Jetzt geben sie eine Portion von dem angemachten Hackfleisch auf die Krautlage und schlagen die Blätter zusammen und umwickel sie vorsichtig mit Küchenbindfaden. In einem Bräter oder ausreichend großen Topf braten sie Speck in Öl an und geben gewürfelte Zwiebel hinzu und in Scheiben geschnittenen Möhren. Auf diese Grundlage kommen die Rouladen und bleiben bei 160 Grad 1 ½ Stunden in der Backröhre. Nach ca der Hälfte der Zeit gießen sie Brühe an. Alles sollte sanft vor sich hinköcheln. Die Soße verfeinern sie mit Sahne. Sie können auch mit Butter eine Mehlschwitze machen um sie sämig hinzubekommen. Ein Stück Butter mit Mehl verkneten und in einer Kasserolle erhitzen. Wenn die Butter mit dem Mehl leicht braun wird, Flamme runter und die Brühe der Chinakrautwickel langsam unterrühren.

Zutaten für 4 schmächtige Personen:

1 Chinakohl
350 Gramm Hackfleisch
200 Gramm Rauchfleisch
50 g Speck
150 g Möhren
200 g Zwiebeln
1 Brötchen (altbacken)
1 Ei
½ Liter Brühe
¼ Liter Sahne
gehackten Kümmel, Salz, Pfeffer
Für die Mehlschwitze: 30 Gramm Butter, einen EL Mehl

Rezept China-Kohlwickel-Krautroulade: deftig, deutsch und auch asiatisch

Außergewöhnliche Kunst - auch für Ihre Küche - direkt und günstig kaufen

No Replies to "China-Kohlwickel-Krautroulade ein Klassiker"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo