Deutsch – Spanischer Kartoffelkuchen

Deutsch-Spanischer Kartoffeleierkuchen

Ein frugales, einfaches aber doch schmackhaftes Essen ist dieser Kartoffeleierkuchen. Einfach herzustellen und mit einem Glas guten Rotwein fürs tägliche Fest.

Die Kartoffeln werden in dünne Scheiben geraspelt oder geschnitten und in Olivenöl in einer hochrandigen Pfanne langsam 20 Minuten gegart. Sie sollen nicht, wie bei Bratkartoffeln, braun werden. Nach einigen Minuten geben sie die Frühlingszwiebel und die klein geschnittene Chilischote dazu, Gehackter Rosmarin macht sich immer gut. Wenn die Kartoffelscheiben weich sind, geben sie Tomate und schwarze Oliven in die Pfanne. Schlagen die Eier mit Satz und Pfeffer schaumig und gießen sie über den Kartoffelkuchen. Jetzt decken sie die Pfanne ab und lassen den Kartoffeleierkuchen stocken.

Ist er fest, stürzen sie ihn auf einen Teller, geben ihn wieder in die Pfanne und lassen ihn von der anderen Seite leicht braun werden.

Zutaten Kartoffeleierkuchen

Zutaten: Pro Person drei mittelgroße Kartoffeln, drei Eier, drei Stangen Frühlingszwiebel, Chilischote, Oliven und Rosmarin nach Geschmack. Drei EL Olivenöl zum anbraten der Kartoffeln und drei zum Anbraten der anderen Seite.

Kartoffelkuchen ist ein einfaches Essen, welches auch kalt verspeist werden kann.

Außergewöhnliche Kunst - auch für Ihre Küche - direkt und günstig kaufen. Oder nur ansehen.

1 Reply to "Deutsch – Spanischer Kartoffelkuchen"

  • Henning 23. September 2013 (9:23)

    Danke Thomas!

    In Spanien auf dem jakobsweg das ultimative Essen für morgens, mittags und abend! Lecker!

Leave a reply

Your email address will not be published.

Datenschutzinfo