Ein Frühstück zum abnehmen

Ein Frühstück zum abnehmen

Nach „Kartoffelgratin“ und „Roastbeef a la Goldfinger“ wird Buße getan und fruchtig Abbitte geleistet und ein Frühstück zum abnehmen kommt am Morgen danach auf den Tisch!

Der Tag fängt mit Erdbeeren im Joghurt gut an. Dabei sollten natürlich die beiden Komponenten von ausgesuchter Qualität sein. Auch wenn ich dumme Blicke ernte, probiere ich vor dem Kauf der Früchte denn in einer roten Hülle gespeichertes Wasser interessiert mich nicht. Spürt man das die Erdbeeren eiskalt sind, wendet man sich schnöde ab. Gekühlte Erdbeeren haben in der Regel ohnehin all ihr Aroma verloren und taugen lediglich für die grüne Tonne.

In der Steinzeit benötigten unsere Vorfahren den lieben langen Tag um ihre Nahrung zu beschaffen, heute läuft man sich die Beine in den Hals, um im seichten Überfluss Genießbares zu finden. Alle wollen schnell Geld machen und die Qualität fällt hinten runter.

Mittags gibt es dann – Das kleine Weiße

Abends Omelett mit Gemüsefüllung

So wird nicht zur das Ziel des Abnehmens erreicht sonder man hat auch noch Genuss dabei.

So viel hat diese Art des Frühstücks und andere kleine Maßnahmen – Reduktion der Kohlenhydrate – „gebracht“-acht Kilo weniger auf der Waage!

Aller Anfang ist schwer ! Aber wenn man daran gewöhnt ist, kann man es mehr nicht lassen.
Schnell gemacht und keine vorgegebenen Mengen. Die Frucht mit dem Jogurt zusammen, weckt die Lebensgeister am frühen Morgen sehr schnell, da der Fruchtzucker ruck-zuck im Blut ist. Die Maschine läuft ! Wenn der Tag mit Obst und Gemüse verbracht ist, kann der Abend der Sünde gewidmet sein.

Ein Frühstück zum abnehmen kann gut schmecken und ich freue mich schon auf die kommende Sünde (n) !

No Replies to "Ein Frühstück zum abnehmen"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo