Gebeizte Fjordforelle mit Bechamelsoße

Gebeizte Fjordforelle mit Bechamelsoße

Meine Bechamelsoße für gebeitzte Forelle:

Zuerst verkneten Sie zwei Esslöffel Mehl mit 120 Gramm Butter. Danach erhitzen Sie langsam die mit Mehl verknetete Butter. Sobald die Butter-Mehlschwitze flüssig ist, geben Sie, mit einer kleinen Kelle, schlückchenweise Fisch- oder Gemüsefond dazu. Dabei immer kräftig mit dem Schneebesen rühren, rühren und nochmals rühren. Denn es dürfen sich keine Klümpchen bilden. Hat die Soße eine schöne sämige Konsistenz angenommen, geben Sie Kapern hinzu und auch einige Tropfen Zitronensaft. Anschließend noch mit Salz und weißen Pfeffer abschmecken. Anstatt Salz können sie auch gehackte Sardellenfilets nehmen. Diese Soße ist einfach und schmeckt großartig zur gebeizten Fjordforelle.

Kartoffel zur gebeizte Fjordforelle mit Bechamelsoße: La Ratte oder Hörnchenkartoffel in der Schale kochen und schälen.

Zahlreiche weitere Rezepte mit Lachs finden Sie hier.

Fjordforelle Filet

Das Rezept für die selbst gebeizte Fjordforelle finden sie hier!

Rezept Gebeizte Fjordforelle mit Bechamelsoße: lecker Fisch und schmeckt frisch.

No Replies to "Gebeizte Fjordforelle mit Bechamelsoße"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo