Gnocchi– Hokkaido mit Gorgonzolasauce

Gnocchi– Hokkaido mit Gorgonzolasauce

Gnocchi– Hokkaido mit Gorgonzolasauce. Wirklich, Gnocchi aus Kürbis!

Gnocchi: Eigentlich ganz einfach hergestellt, jedoch auch Handarbeit. Also nicht – fröhlich Tüte aufreißen und ins Wasser schmeißen. Wo in den Gnocchi sonst die Kartoffel steckt, wird jetzt der Kürbis hingegeben. 

Man schneide den Kürbis in 5,6,7, cm große Quadrate und koche jene dann in Salzwasser. Bitte nicht zu weich – sie sollten sich, gerade so, in der Kartoffelpresse quetschen lassen. Auf einem, mit Mehl bestäubten, Holzbrett knete man dann soviel Mehl in den gequetschten Hokkaidomus ein, bis die Masse nicht mehr an den Händen klebt. Dabei schmecke man noch mit Salz ab. Den Teig steche man endweder mit einem Löffelchen aus, oder rolle 3-4 cm dicke Streifen und schneide mundgerechte Stücke ab. Die Gnocchi werden in Salzwasser so lange geköchelt, bis diese dann oben Schwimmen . Mit einem Schaumlöffel werden die Hokkaidognocchi herausgenommen und können so sofort serviert werden. Sollten Gocchi übrig bleiben, lassen sich diese am kommenden Tage gut, in Salbeibutter angebrutzelt, vertilgen.

Gnocchi– Hokkaido mit Gorgonzolasauce weil der Hokkaido eine kräftige Soße verträgt.

Sauce: Noch einfacher. Sahne, es kann auch Milch sein, in einem Topf erhitzen und den Gorgonzolakäse darin auflösen. So man mag, kann man auch Knoblauch hineinpressen. Diese und jenes südländische Kräuterchen machen die Sauce pikant. Basilikum ist – zum Beispiel – sehr passend ! Er sollte erst hinzugegebenwerden wenn die Sauce von der Flamme genommen ist.

Weitere Kürbisrezepte? klicken sie HIER!

Achtung, Gnocchi– Hokkaido mit Gorgonzolasauce ist stark Kohlenhydrathaltig!!!

2 Replies to "Gnocchi– Hokkaido mit Gorgonzolasauce"

  • kampfmieze 24. Oktober 2009 (14:32)

    Hallo,

    und ein Hoch auf den Kürbis. Dieses Rezept ist schwer gefährdet ausprobiert zu werden!

    Zwei Fragen:
    1. Funktioniert es mit jeder (essbaren) Kürbissorte, z.B. Butternut?
    2. Funktioniert Salbeibutter auch mich getrocknetem Salbei?

    Grüße von der Mieze.
    =^.^=

Leave a reply

Your email address will not be published.

Datenschutzinfo