Heilbutt in der Auflaufform mit Mangold

Heilbutt in der Auflaufform mit Mangold

Heilbutt darf man wieder! Die Überfischung scheint mit Zurückhaltung abgearbeitet zu sein.

Sie sollten jedoch auf den pazifischen Heilbutt achten, da der problemloser ist da gut kontrolliert und in der Population stabil. Also machen wir Heilbutt in der Auflaufform gegart an Mangold nebst Reis .

Heilbutt und Mangold Zutaten

Heute nicht gedünstet oder durch die Pfanne gezerrt, sondern mild und in Sahne gebettet in der Auflaufform langsam gegart.

Ich bin ein fanatischer Anhänger von Geschmacksverstärkern. Dazu gehören die gehackte Sardelle, Zwiebel und diverse Kräuter als auch Kapern. Asiatische fermentierte Saucen sind auch gut. Hier wird die Austern-Sauce benutzt. Ein paar Tomäätchen sind hübsch anzusehen.

Sahne und die Zutaten für die Soße zum Heilbutt

Die sorgsam aber sehr individuell abgemessenen Ingredienzien werden auf einem Tellerchen zurechtgelegt und in Sahne erhitzt.

Heilbutt mit der Soße in der Auflaufform

Die Heilbuttstücken mit Zitronensaft beträufelt und leicht gesalzen in eine mit Olivenöl benetzte Auflaufform, mit der Sahne begossen bei 160 Grad in die Röhre geschoben.

Sobald die Sahne anfängt zu köcheln den Ofen runterdrehen und 15 Minuten ruhen lassen. So wird der Fisch schön zart. Vor dem Servieren das Fleisch mit zwei Gabeln auseinanderziehen und nachschauen, ob es durch ist.

Heilbutt in der Auflaufform gegart an Mangold nebst Reis ist sehr bekömmlich, weil der Mangold Bitterstoffe hat welche die Verdauung anregen.

No Replies to "Heilbutt in der Auflaufform mit Mangold"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo