Hühnerbeinchen mit Salbei als Snack

Hühnerbeinchen mit Salbei als Snack

Hühnerbeinchen mit Salbei ist ein feines kleines Essen – eine Nascherei auch für nebenbei.

Die kleinen Schenkelchen, man kann auch die Großen verwenden, oder Flügel oder Brüste, aber eben Huhn, werden mit Zitronensaft eingerieben, gesalzen und gepfeffert und dann stehen gelassen.
Nach 2-3 Stunden sind sie dann bereit gebrutzelt zu werden. Bis dahin hat man es geschafft Knoblauch in feine Scheibchen zu schnippeln und Salbeiblättchen zu zupfen. Jetzt werden die Hühnerteile – in Rapsöl – scharf angebraten, so das sie eine leichte Bräune bekommen. Dann die Flamme heruntergedreht, zwei, drei Esslöffel Olivenöl in die Pfanne geben, Knoblauchscheiben dazu und diese ganz leicht braun werden lassen.

Bitte Knoblauch nicht zu sehr anbraten, sonst wird dieser bitter und verdirbt den Geschmack.

über das ganze Gericht aus. Man tue auch Salbeiblätter dazu und lösche dann mit einem trockenen weißen Weine ab. Belasse alles, bei kleinster Flamme, ein halbes Stündchen auf dem Herde. Dann nimmt man die Hühnerteile heraus und schiebe diese in einen Grill, der dann eine leckere Bräune auf die Haut zaubern soll. Die Sauce schmecke man ab, rühre saure Sahne ein und schon ist das Gericht fertig.

Als Beilage z.B. gedünstete Zucchini.

Diät Hühnerbeinchen mit Salbei : Kohlenhydratfrei

Rezept : Spanische Küche

Hier finden Sie viele weitere Rezepte mit Huhn.

No Replies to "Hühnerbeinchen mit Salbei als Snack"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo