Kasslerkamm auf Sauerkraut ist deftig

Kasslerkamm auf Sauerkraut

Ein deftiges Gericht mit vielen Vitaminen für den Winter.

Kasslerkamm auf Sauerkraut ist ein typisch sächsisches Gericht und schmeckt mit einem Glas Bier Männern besonders gut. Zumal das Sauerkraut, noch dazu, wenn es frisch aus dem Fass kommt, belebend ist und vitaminreich. Des Weiteren fördert Sauerkraut auch die Verdauung und passt ausgezeichnet zum Kasslerkamm.

Ich hab das Sauerkraut bei meinem Gemüsehändler erstanden – oberlecker, wenn es frisch aus dem Fass kommt! Wenn Sie dann noch einen sauren Apfel da hineinschneiden, sowie einige Wacholderbeeren und Pfefferkörner dazugeben und auch ein Lorbeerblatt dann wird’s gar arg fein! Sauerkraut zusammen mit diesen Zutaten in einen Topf geben und ein wenig Wasser hinzufügen. Dann das Stück Kamm darauflegen und alles zusammen ein Stündchen sehr sanft köcheln lassen. Auf die obligate Kartoffel verzichte ich. Wäre mir persönlich zu schwer. O.K.

Das Rezept Kasslerkamm auf Sauerkraut ist altdeutsch nach Omas Art. Lediglich ein wenig frischer und nicht so zerkocht ist das Sauerkraut.

Ein gutes Essen für kalte Tage im Winter oder Herbst. Ein typisches German food auf das nicht nur Amerikaner und Asiaten abfahren. Manche sollen extra wegen unseres deftigen Essens quer über die Welt geflogen sein 😉

Hier finden sie weitere Rezepte mit Sauerkraut.

No Replies to "Kasslerkamm auf Sauerkraut ist deftig"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo