Kürbis – Avocado Cremesuppe mit Lachs

Kürbis - Avocado Cremesuppe mit Lachs

Kürbis – Avocado Cremesuppe mit Lachs

Kürbissuppenrezepte gibt es viele – auch auf der Volksküche –  und viele sind sich sehr ähnlich, die Kürbis – Avocado Cremesuppe mit Lachs verdient aber ihren Namen Cremesuppe wirklich. Die Avocado ist das Wundermittel. So sämig kann eine Kürbissuppe auch mit noch so viel Crème fraîche nicht werden. Ein weiterer Vorteil Avocado zu verwenden besteht darin, dass, so man den Lachs weglässt, die Suppe sofort eine Vegane ist.

Die Zubereitung der Kürbis – Avocado Cremesuppe mit Lachs ist so einfach wie schnell.

Wir kennen das Prozedere von den anderen Kürbissuppenrezepten. Kürbis entkernen und auch das Faserige aus dem Inneren kratzen. Dann den Kürbis in Würfel schneiden. Eine Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Heiße Gemüsebrühe bereitstellen.

Die Zwiebel in Rapsöl anschwitzen. Ist diese glasig, die Kürbiswürfel hinzugeben und mit Brühe soweit aufgießen, dass die Kürbiswürfel bedeckt sind. Alles zusammen so an die 20 Minuten leicht köcheln. Danach mit dem Zauberstab mixen und die klein geschnittene Avocado dazugeben und nochmals mixen. Ein wenig Kurkuma für die Farbe dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe auf den Teller geben. Den gebeizten Lachs dazu und Petersilie – schon ist die cremigste aller Suppen fertig.

Zahlreiche weitere Rezepte finden Sie unter – KÜRBISREZEPTE

Zutaten für die Kürbis - Avocado Cremesuppe mit Lachs

Zutaten für die Kürbis – Avocado Cremesuppe mit Lachs – Pro Person

200 Gramm Hokkaidokürbis
Eine halbe Avocado
Gemüsebrühe
2 EL Rapsöl
150 Gramm geräucherten oder gebeizten Lachs.
Petersilie, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer.

No Replies to "Kürbis – Avocado Cremesuppe mit Lachs"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.