Kürbissuppe mit Schweinezunge

Kürbissuppe mit Schweinezunge

Das Meisterliche am Kochen sind ausgekochte Knochen und die braucht man für Kürbissuppe mit Schweinezunge!
Wenn Sie dem Bund der Veganer angehören sollten, haben sie ab hier – spätestens – den Computer runterzufahren sonst wird Ihnen schlecht und das möchte ich nicht.

Die Grundlage für die Kürbissuppe mit Schweinezunge ist eine kräftige Brühe aus Rinderknochen und viel Wurzelwerk. Also Sellerie, Zwiebel, Möhre, Petersilienwurzel.

Zuerst geben Sie diese Zutaten in einen Topf. Dazu kommen noch einige Pimentkörner, Kümmel, Pfefferkörner und trockenen Majoran. Des Weiteren noch ein wenig Salz. Diese Grundsuppe köchelt mindestens zwei Stunden vor sich hin.

Der Kürbis für die Kürbissuppe mit Schweinezunge:

Ich hatte einen Muskatkürbis. Dieser wird in daumendicke Scheiben geschnitten und bei 200 Grad im Ofen gegrillt, bis er ganz, ganz leicht braun wird.

Wenn das Kürbisfleisch weich ist, wird es in einen separaten Topf gegeben. Anschließend die Gemüsebrühe durch ein Sieb auf den Kürbis gießen. Jedoch nicht die gesamte Brühe auf einmal. Sondern lediglich nur so viel dazugießen, bis die von ihnen gewünschte Konsistenz erreicht ist. Danach dem Mixer die Suppe sämig mixen einen Schwapp saure Sahne. Dann deftig, kräftig abschmecken. So wird die Kürbissuppe mit Schweinezunge ein Genuss.

Zuletzt die gepökelte Schweinezunge in kleine Würfelchen schneiden und in der Suppe 5 Minuten ziehen lassen.
Auf die Teller – Dill darüber und Ihre Suppe ist fertig.

Weitere Kürbisrezepte? klicken sie HIER!

No Replies to "Kürbissuppe mit Schweinezunge"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo