Kürbissuppe vom Hokkaido

Kürbissuppe Hokkaido

Kürbissuppe vom Hokkaido das bedeutet, was der Spargel für das Frühjahr, ist der Kürbis für den Herbst! Aber nicht nur im Herbst gesund.

Der Spargel trägt die Frische der ersten Frucht, der Kürbis den würzig-fülligen Geschmack des Sommers in sich. Die Farbe ist satt, der Geschmack warm.

In reichlich Butter werden klein gewürfelte Zwiebeln angedünstet. Auch Knoblauch kann dabei sein. Dann kommt der entkernte und in Stücke geschnittene Kürbis dazu. Feine Hühnerbrühe wird angegossen. Aber bitte nicht zu viel, denn die Suppe sollte eine cremige Konsistenz haben ! Das Ganze lässt man so 20 Minuten köcheln. Danach püriert man alles mit dem Stabmixer. Gibt Creme fraiche dazu, rührt und salzt und pfeffert und schmeckt ab. Auch noch Kürbiskernöl unter getan! Ein wenig frischer Oregano peppt das ganze auf.

Kürbiskerne in wenig Olivenöl oder Butter anrösten. Einige Tröpfelchen Kürbiskernöl darauf, auch die Kerne dazu und die Kürbissuppe vom Hokkaido ist fertig.

Der reife Geschmack der Sommererde kann nicht besser dargereicht sein als mit einer Kürbissuppe vom Hokkaido.

(Zentrum der Gesundheit) – Hätten Sie’s gedacht? Der Kürbis ist eine Beere! Lernen Sie mit uns das klassische Herbstgemüse auf dreifache Weise kennen. Denn nicht nur das schmackhafte Fruchtfleisch mit seinem hohen Gehalt an antioxidativem Beta-Carotin kann Ihren saisonalen Speiseplan aufmischen. Knackige Kürbiskerne und hochwertiges Kürbiskernöl liefern das ganze Jahr über essentielle Fettsäuren sowie sekundäre Pflanzenstoffe, deren natürliche Heilkräfte unterschiedlichste Beschwerden mildern können.

 Weitere Kürbisrezepte finden Sie HIER!

No Replies to "Kürbissuppe vom Hokkaido"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo