Lachs im Kartoffelmantel

Lachs im Kartoffelmantel

Wieder über Fundstücke zu einer Entdeckung gekommen.

Kartoffeln, zwei Lachsstücke und Eier waren im Haus und die Idee geboren für Lachs im Kartoffelmantel. Den Lachs schnöde angebraten und die Kartoffeln – wie auch immer – dazu, wäre mir doch zu langweilig gewesen.

Also habe ich improvisiert.

Die Kartoffeln hälftig roh gerieben – im Tuch das Wasser auspressen – hälftig gekocht gequetscht (zusammen 6 Mittelgroße Exemplare) mit zwei Eiern, Salz, Pfeffer und frisch gehacktem Rosmarin zu einem Teig verarbeiten.

Eine feuerfeste Form mit flüssiger Butter ausstreichen, den Boden mit der Kartoffelmasse belegen, Lachs mit Zitrone beträufeln, salzen, auf den Kartoffelboden legen und mit Kartoffelmasse bedecken.

Nun das Ganze in die auf 160 Grad vorgeheizte Röhre schieben. Wenn die Decke Farbe bekommt und der Teig beim draufdrücken mit einer Gabel nicht mehr nachgibt, ist das leckere Essen fertig. Wenn nur das Leben so einfach wäre !

Lachs im Kartoffelmantel sieht nicht nur gut aus sondern kommt auch gut an.

No Replies to "Lachs im Kartoffelmantel"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo