Linsen-Zucchinigemüse mit Nudeln und Basilikum

Linsen-Zucchinigemüse mit Nudeln

Linsen-Zucchinigemüse mit Nudeln, diese Pastavariante ist in Deutschland eher nicht üblich.

Die Linse ist eine vernachlässigte Hülsenfrucht, obwohl sie viel bekömmlicher ist als Erbsen oder Bohnen. Jedoch sind diese auch als Armeleuteessen verrufen und von den Tellern verschwunden. Und das, obwohl sie ebenfalls äußerst schmackhaft und gesund sind.

Das ist traurig, denn z.B. hat die Linse einen Eiweisanteil von 25-30 % und gehört zu den wertvollsten Nahrungsmitteln überhaupt. Mit diesem Eiweißanteil kommt noch nicht einmal gewöhnliches, tierisches Fleisch mit. Außerdem braucht man bestimmte Linsen nicht lange einzuweichen. Solche Linsen sind meist in einer halben Stunde fertig gekocht und das spart auch noch Energie.

Was will man mehr? Da fühlt man sich so richtig gut.

Aber ausgepasst: Hülsenfrüchte niemals in gesalzenem Wasser kochen, denn dann werden sie nie und nimmer weich. Also habe ich die Linsen ohne Salz in einem Töpfchen gekocht und die klein geschnittene Zwiebel und die ebenso behandelte Zucchini in einer Pfanne in Olivenöl angebrutzelt. 10 Minuten bevor die Linsen Weich sind Oregano dazugegeben. Sind die Linsen dann weich, unter das Gemüse rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine oder mehrere Nudeln dazu, Basilikum darauf und einige Tröpfchen Trüffelöl – mehr braucht es nicht.

Rezept Linsen-Zucchinigemüse mit Nudeln: Vegetarisch- mediterran – in Umbrien sicher anzutreffen.

Zahlreiche Linsenrezepte finden Sie hier.

Außergewöhnliche Kunst - auch für Ihre Küche - direkt und g

No Replies to "Linsen-Zucchinigemüse mit Nudeln und Basilikum"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo