Matjesfilet in Dillsauce selbst gemacht

Matjesfilet in Dillsauce selbst gemacht

Man soll ja den Hering nicht zu oft auf den Tisch bringen, sonst sind die Meere gleich leer gefressen. Aber manchmal erlaube ich mir das dann doch, sonst isst ja ein Anderer den Hering weg den ich kaufen will.

Also habe ich mir das geleistet, auch wenn mann mich nun beschimpfen sollte – hatte einfach Appetit darauf.

Zwiebel in feine Scheiben geschnitten, saure Gurke fein gewürfelt und viel Dill gehackt. Gurke und Dill in eine Schüssel nun zwei große EL Majo, zwei große EL Joghurt, zwei große EL saure Sahne und alles fein unterrühren mit Salz und weißen Pfeffer abschmecken. Eine flache Form nehmen in die die Filets vom Hering reinpassen. Den Boden mit Zwiebelringen belegen, Löffelchen, Löffelchen Sauce darüber – Hering zur Ruhe betten, Zwiebel auflegen, Sauce drauf – Hering drauf, Sauce drauf…… Sie verstehen? Abdecken und 4-5 Stunden (im Kühlschrank) ziehen lassen. Pellkartoffel dazu.

Das Rezept für Matjesfilet in Dillsauce selbst gemacht ist typisch deutsch – einfach und gut und günstig!

No Replies to "Matjesfilet in Dillsauce selbst gemacht"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo