Möhrensuppe asiatische Art mit Ingwer und scharf

Möhrensuppe asiatische Art mit Ingwer

Benötige ich Gemüsebrühe, so bereite ich immer mehrere Liter davon zu. Ich friere einen Teil ein, der mir dann immer zur Verfügung steht, wenn es mal fix gehen soll.

Für Möhrensuppe asiatische Art mit Ingwer benötige ich eine gute Brühe. Für 3-4 Liter kaufe ich 4 x Suppengrün. Also Lauch, Sellerie Möhren und Petersilie. Dazu nehme ich noch Petersilienwurzel, Zwiebel und Knoblauch. Ich schneide alles klein, stecke in die Zwiebel einige Nelken. Gebe die Ingredienzien in das kalte Wasser. Es kommen Pfefferkörner, Piment und 2-3 Lorbeerblätter dazu. Das Ganze köchelt dann 4-5 Stunden auf kleiner Flamme. Wenn die Brühe durch ein Sieb gegossen ist, kann sie gern noch reduziert werden. Also bei offenem Deckel weiter köcheln, bis sie sehr kräftig schmeckt. Danach kann man sie mit Salz abschmecken.

Ich nahm also vor der Gemüsebrühe ca. einen knappen Liter und gab da ungefähr 600 Gramm klein geschnittene Möhren rein.

Als diese weich waren, kam geraspelter Ingwer und der Saft einer halben Zitrone dazu. Weil asiatisch wurde mit Fischsauce, Sojasoße und ein wenig Salz abgeschmeckt. Kurkuma gibt dem Ganzen noch eine schöne Farbe. Mit dem Mixer cremig schlagen und langsam Olivenöl einträufeln. So 3,4,5, EL.

Wer es scharf braucht, würze die Möhrensuppe asiatischer Art mit Chili!

Möhrensuppe asiatische Art mit Ingwer ist für kalte Abende ein absolut scharfes Essen! Und mit Ingwer noch gesund dazu!

.

Außergewöhnliche Kunst - auch für Ihre Küche - direkt und günstig kaufen. Oder nur ansehen.

No Replies to "Möhrensuppe asiatische Art mit Ingwer und scharf"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo