Nudeln mit Schinken-Sahnesoße

Nudeln mit Schinken-Sahnesoße

Nudeln mit Schinken-Sahnesoße und ein wenig Paprika.

Nudeln mit Schinken-Sahnesoße ist eine gute Möglichkeit um ein schnelles Essen hinzubekommen. Außerdem ist es einfach zuzubereiten. Die Zutaten sollten frisch sein, dann wird alles gut.

Solche Nudelgerichte sind auch immer gut geeignet um Reste zu verwerten und den Gemüsekorb zu leeren, bevor etwas verdirbt. Die Zwiebel ist unser Geschmacksträger. Diese möglichst klein in Würfelchen schneiden den Paprika in Streifen oder wie es ihnen recht ist. Den Schinken auch in Würfelchen. Und eine Chilischote darf nicht fehlen. Sie beraten die Zwiebel mit Olivenöl an. Wenn diese glasig ist, kommt der Paprika, Chili und die Speckwürfel dazu. Dies lassen sie unter Rühren andünsten. Dann gießen sie die Sahne auf und quetschen die Knoblauchzehen dazu. Es passiert hin und wieder – zumal wenn man frischen Chili verwendet – das die Soße zu scharf wird.

So auch bei diesen Nudeln mit Schinken-Sahnesoße. Also passen Sie mit dem Chili auf.

Zutaten Paprika, Knoblauch, Chilischote, Zwiebel, Schinken, Pecorino

Zutaten Paprika, Knoblauch, Chilischote, Zwiebel, Schinken, Pecorino

Bei asiatischen Essen hilft Kokosmilch. Ich habe an meines noch mehr Sahne und zwei – drei Esslöffel Crème fraîche getan. Nun reicht die Soße zwar für zwei Mahlzeiten ist aber genießbar. Zucker, wie oft behauptet, hilft jedoch nicht und schmeckt scheußlich.

Über die Nudeln und die Soße geriebener Pecorino – einfach köstlich!
Rezept Nudeln mit Schinken-Sahnesoße: selbst ausgedacht und doch mediterran.

Viele weitere Pastarezepte finden sie hier.

Außergewähnliche Kunst - auch für Ihre Küche - direkt und günstig kaufen

No Replies to "Nudeln mit Schinken-Sahnesoße"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo