Paprikarisotto mit scharfem Hühnerbein

Paprikarisotto mit scharfem Hühnerbein

Paprikarisotto mit scharfem Hühnerbein beginnt mit dem Einlegen der Hühnerteile:

Zuerst beträufeln Sie die Hühnerteile, Schenkel, Flügel oder Brüste mit Zitronensaft. Dann lassen Sie den Zitronensaft 15 Minuten einziehen. Derweil bereiten Sie im Mörser die Marinade aus einer getrockneten, scharfen Chilischote Meersalz und Rosmarin. Die Chilischote, den fein gehackten Rosmarin (oder getrockneten) zerreiben zusammen mit dem Salz im Mörser. Dann fügen Sie Olivenöl hinzu und bereiten eine Paste aus diesen Zutaten.

Mit dieser aromatischen Mischung bestreichen sie die Hühnerteile.

Damit das Aroma der Beize besser einziehen kann, ist es gut wenn sie die Haut der Hühnerfleischstücke vorsichtig abheben und auch das Fleisch darunter einpinseln. Danach werden die Flügel, Beine, Brüste in Olivenöl scharf angebraten. Danach die Hitze reduzieren und mit Rotwein ablöschen. Dann köcheln die Hühnerteile noch ein halbes Stündchen vor sich hin.

Weitere Risottorezepte finden Sie hier!

Zutaten für ein Paprikarisotto

Paprikarisotto mit scharfem Hühnerbein ist gerade im Winter eine sehr beliebte Speise. Er hat etwas Warmes und passt zu vielen Gerichten. So auch zum Huhn im Besonderen und im Allgemeinen.

Reis der Sorten Arborio, Vialone und Carnaroli eignen sich besonders für Risotto. Diese Reissorten setzen jene Stärke frei, die den Risotto so unnachahmlich sämig machen.

Das Grundrezept ist immer gleich. Zuerst wird Zwiebel in Fett – bei mir Olivenöl – glasig angedünstet und der Reis darin glasig angebraten. Dann geben Sie ein wenig Hühnerbrühe hinzu. Wenn diese eingekocht ist und der Reis anfängt zu quillen wieder ein wenig von der Brühe. Und so weiter und so fort. Solange bis der/das Risotto sämig wird. Hat der Reis noch ein wenig Biss, geben Sie die fein gewürfelte Paprika hinzu. Nicht früher, damit sie nicht zerkocht. 10 Minuten sollten für den Paprika reichen.

Ist der/das Risotto weich so das er auf der Zunge zergeht rühren sie geriebenen Parmesan unter.

No Replies to "Paprikarisotto mit scharfem Hühnerbein"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo