Pasta | Farfalle mit Tunfischsauce

Pasta | Farfalle mit Tunfischsauce

Lange zögerte ich dieses Rezept meiner alltäglichen husch-husch-Küche der internationalen Öffentlichkeit bekannt zu machen. Da nun aber immer öfter suggeriert wird, man müßte das Leben und insbesondere das Essen bis ins Letzte durchplanen, gebe ich es preis – das Rezept.

Dieses Konglomerat von Zutaten Rezept zu nennen ist schon verwegen. Jedoch ist die Anwesenheit von Tunfischkonserven und Sardellenfilets ein absolutes Muß und dies nicht nur wegen dieser simplen Nudelspeise, überhaupt sollten diese Details, wie auch Olivenöl, Zwiebeln und Knoblauch immer vorhanden sein. Wenn dann noch Kapern, Tomätchen und Kräuterchen dazukommen ist die Welt und die Küche fast in Ordnung. Nach dieser textlichen Introduktion, schnell die Zubereitung

1.Sprudelwasseraufstellen 2. kleines Tröpfchen mit Olivenöl auf die Flamme 3. Klein geschnippelte Zwiebel im Öl andünsten 4. Tunfisch, am besten ohne Öl hineingeben, ganz leicht simmern lassen 5. Ordentlich viel Sardellenfilets fein hacken und dazugeben 6. 3,4,5, Knoblauchzehen hineinquetschen 7. Kapern hinein 8. köcheln lassen 9. eventuell ein Schluck trockenen Weisswein dazugeben 10. Tomatenklein und Kräuter rein Nudeln fertig – alles fertig!

Variationen, z.B. mit Sahne sind durchaus möglich, da ich auf diese Nudelsauce immer noch kein Patent angemeldet habe.

Pasta | Farfalle mit Tunfischsauce und Tomatenstücken sieht gut aus und schmeckt auch so.

No Replies to "Pasta | Farfalle mit Tunfischsauce"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo