Pasta mit Lachssoße an Rucola und Tomate

Pasta mit Lachssoße an Rucola

Jeder Koch und jede Köchin hat seine schnellen Standardgerichte, wie zum Beispiel Pasta mit Lachssoße an Rucola. Aber auch meine berüchtigte Thunfischsoße kommt immer gut an.

Da nicht jeden Tag die Zeit bleibt viel nachzudenken und lange am Herd zu stehen bieten sich solche, sowohl einfachen aber auch sehr schmackhaften, Rezepte an. Und wenn dann noch alles auf einen großen Teller passt, wie hier die Pasta und der Salat, ist dies um so besser, da auch der Abwasch minimiert wird.

Ca. 100 g Spagetti werden in Salzwasser gekocht.

Zuerst setzten Sie das Salzwasser für die Spaghetti auf. Danach schneiden Sie die Zwiebel oder eine Schalotte in kleine Würfelchen. Auch die Sardellenfilets werden in kleine Stücke geschnitten. In einem kleinen Töpfchen erhitzen Sie das Olivenöl und dünsten darin die Zwiebelstücke glasig an.

Danach geben die Sardellenstücke hinzu und löschen mit der Sahne ab. Der Lachs wird auch in kleine Teile geschnitten und zu der Sahnesoße gegeben. Dies zusammen lassen Sie lediglich bei niederer Temperatur ziehen. Bitte nicht zerkochen. Da der Lachs ja schon geräuchert ist, reicht es ihn ziehen zu lassen. Auch so gibt er sein Aroma an die Soße ab und bleibt dabei sehr zart.

Für den Rucola bereiten Sie eine Vinaigrette aus Limettensaft und feinen Olivenöl. Da unsere Vinaigrette eine Emulsion ergeben soll, nehmen Sie am besten solch einen kleinen batteriebetriebenen Milchaufschäumer um das wässrige Element mit dem öligen zu einer sämig, milchigen Soße zu verbinden. Sie lassen in den ausgepressten Saft der Limette langsam Olivenöl fließen und schlagen die Flüssigkeit dabei heftig. So entsteht eine Emulsion. Immer das Ölige in das Wässrige um eine Emulsion zu bekommen. Am besten würzen Sie den Limettensaft vorher schon mit Salz und Pfeffer.

Pasta mit Lachssoße an Rucola ist ein leichtes Essen und die Bitterstoffe im Rucola regen dazu noch die Verdauung an. Also ist dieses Gericht auch gut für den Abend geeignet.

Zutaten für Pasta mit Lachssoße an Rucola pro Person.

Für die Lachssoße:

60 g geräucherter Lachs – gern auch in Scheiben.
Eine kleine Zwiebel
3 Sardellenfilets

30 ml Sahne

3 EL Olivenöl
Viel gehackten Dill
wenig Salz und Pfeffer aus der Mühle
eventuell noch Kapern

Außergewöhnliche Kunst - auch für Ihre Küche - direkt und günstig kaufen

No Replies to "Pasta mit Lachssoße an Rucola und Tomate"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo