Pasta mit Zucchini und Tomaten gut und leicht

Pasta mit Zucchini und Tomaten

Einfach und unvergleichlich schmackhaft und dazu noch schnell zuzubereiten ist Pasta mit Zucchini und Tomaten.

Außerdem nicht nur vegetarisch, sondern auch vegan. Und wenn man es richtig anstellt und den Zwiebeln ein leichtes Röstaroma verschafft, ist selbst der notorische Fleischesser zufrieden. Vor allem sollten Sie aber darauf achten, dass die Tomaten aromatisch sind. Auch ist der Rosmarin für den Geschmack von hervorragender Bedeutung.

Überhaupt der Rosmarin! Die Griechen weihten ihn der Göttin der Liebe. Auch Bräute trugen einen Kranz aus Rosmarin. Diesen kann man, wenn die Ehe in die Tage gekommen ist, gut zum würzen feiner Speisen verwenden.

Kochanleitung.

Sie schneiden Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel und die Zucchini in feine Streifen – oder zu was Sie gerade Lust haben. Zuerst braten Sie die Zwiebel in reichlich Olivenöl an. Wenn diese ganz leicht angebräunt ist, geben Sie die Zucchinistreifen hinzu und reichlich frischen Rosmarin. Die kleinen, aromatischen Tomätchen stechen Sie mit einer Nadel, einem Spieß oder was Sie sonst Spitzes in der Küche haben mehrmals an und geben diese zu dem Zucchinigemüse. Mit frisch gestoßenem Pfeffer und Salz wird abgeschmeckt.

Die Bandnudeln werden in Salzwasser al dente gekocht und das war es dann schon.

Zutaten Pasta mit Zucchini und Tomaten für eine Person:

100 g Pasta | Bandnudeln aus Hartweizen
200 g Zucchini
Eine Handvoll Partytomaten
Eine kleine Zwiebel
Eine bis fünf Knoblauchzehen
Frischer Rosmarin
4 EL Olivenöl
Pfeffer und Salz

Außergewöhnliche Kunst - auch für Ihre Küche - direkt und günstig kaufen

No Replies to "Pasta mit Zucchini und Tomaten gut und leicht"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo