Pfifferlinge mit Beilagen

Pfifferlinge mit Beilagen

Pfifferlinge mit Beilagen – hier mit Zucchini, Kartoffeln und Hackfleisch.

Des Spätsommers Produkte – in einfacher Form – gar nett auf den Teller gebracht. Der schnelle Gang über den Markt und das was hier auf dem Teller ist, war im Korb.
Das Hackfleisch (500g) habe ich mit eingeweichten und ausgepressten Sauerteigbrot, vier gehäxelten Sardellenfilets, fünf Knoblauchzehen, feingehackter Zwiebel, frischen Oregano und zwei Eiern angemacht, durchgeknetet und gewalkt. So wird es aromatischer!

Natürlich auch, mit frisch gestoßenem Pfeffer und Salz abgeschmeckt.

Die Zucchini wurden ausgehöhlt, die entstandenen Schiffchen mit der Hackfleischmasse gefüllt und bei 200 Grad in die Röhre gegeben. Die Feuerfeste Form, wird mit Olivenöl beträufelt und mit Tomaten belegt. Salz – Pfeffer. Nach 45 Minuten – ist dieser Part fertig. Das Fleisch sollte aber immer eine angenehme Bräune aufweisen.

Die kleinen Frühkartöffelchen – von hoher Qualität – werden gekocht – sie sollten noch ein wenig fest sein – und dann in „guter“ Butter, mit viel frischen Rosmarin, ringsherum gebraten. Körniges Meersalz darübergeben!

Die Pfifferlinge einfach mit kleingehackter Zwiebel in Butter gebraten. Und nun das Maleur! Die Petersilie fehlte. Das darf nicht sein und wird auch nicht mehr vorkommen. Sorry.

Rezept: Süd, Mitte, Ost und West

No Replies to "Pfifferlinge mit Beilagen"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo