Polenta-Auflauf mit Hackfleisch

Polenta-Auflauf mit Hackfleisch

Der Auflauf ist ein Standart-Gericht in jeder Küche.

Obwohl Christoph Columbus vor einigen hundert Jahren den Mais nach Europa brachte, gibt es bei uns in Deutschland selten einen Polenta-Auflauf mit Hackfleisch. Wir betreiben mit Mais lieber Biogasanlagen und füttern das Vieh, deren Ausscheidungen unser Wasser verunreinigen.

Mais kommt in unserer Küche leider eher selten vor. Denn er hat einen schlechten Ruf. Andererseits findet man das ehemalige Armeleuteseen heute mit feinen Beilagen durchaus in der gehobenen Gastronomie.

Polenta-Auflauf mit Hackfleisch Zutaten

Zutaten für 4 Personen:

400 Gramm gemischtes Hackfleisch
100 Gramm geriebener Parmesan
180 Gramm Maisgries
1 Zwiebel

2 EL Tomatenmark
100 Gramm Butter

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Ich gebe es zu. Spagetti sind schneller zubereitet als ein Polenta-Auflauf mit Hackfleisch. Dafür haben Spagetti noch einige Kalorien mehr. Die Zubereitung erinnert ein wenig an Risotto. Sie müssen also 20 Minuten am Herd stehen und immer wieder den Maisbrei umrühren.

Zubereitung der Polenta:

In einem Topf 800 ml gesalzenes Wasser oder Gemüsebrühe aufkochen und den Maisgries langsam einrieseln lassen. Dabei und danach rühren. Sehen Sie sich vor, denn die kochende Polenta kann spritzen. Blubbert der Brei zu sehr – Topf von der Platte ziehen. Bei niederer Temperatur köchelt der Maisgriesbrei dann 30 Minuten. Immer wieder rühren, bis sich der Brei von Boden und den Wänden des Topfes löst. Er sollte eine einigermaßen feste Konsistenz haben um daraus einen Block zu formen zu können. Dies geschieht auf einer mit Maisgries bestreuten Unterlage. Einem Küchenbrett oder ähnlichem. Sie formen also aus dem Maisbrei eine ca. 5 cm hohe Platte und lassen diese auskühlen.

Zubereitung Hackfleisch:

Die fein gehackte Zwiebel dünsten Sie in Butter glasig an. Danach geben Sie das Hackfleisch hinzu, zerteilen dieses und braten es krümelig an. Dann würzen Sie das gebratene Hackfleisch und rühren, zusammen mit einigen EL Brühe, das Tomatenmark unter.

Schneiden der Polenta:

Am besten lässt sich die Polenta mit einem Zwirnfaden in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
Diese legen Sie in eine, mit Butter ausgestrichene, feuerfeste Form. Beträufeln diese Polenta-Streifen mit ein wenig geschmolzener Butter. Danach streuen Sie Parmesan darüber und geben ein Teil des Hackfleischs darauf. Jetzt noch eine Schicht der Polentastreifen. Nochmals mit zerlassenes Butter beträufeln und geriebenen Parmesan drüberstreuen. Zuletzt ab in den auf ca. 150 Grad vorgeheizten Backofen.

Heiß servieren und Sie werden sehen, dass arme Leute Essen – Polenta-Auflauf mit Hackfleisch – kommt sehr gut an.

No Replies to "Polenta-Auflauf mit Hackfleisch"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo