Schwarzer Heilbutt auf Gemüsebett

Schwarzer Heilbutt auf Gemüsebett

Schwarzer Heilbutt auf Gemüsebett – nichts schmeckt mehr !

Was heisst hier genießen – Schwarzer Heilbutt auf Gemüsebett ich Genuss in höheren Regionen.

Dieser Butt- der Flache – aus der Familie der Flundern ist uns gemeinhin als Räucherware bekannt. Denn wegen seines hohen fettgehaltes eignet sich der schwarze Heilbutt besonders zu räuchern. Jedoch auch als Fisch frisch aufs Gemüsebett gelegt ist er ein absoluter Genuß.

Zuerst widmet man sich dem Gemüse.

Die Zusammenstellung kann natürlich individuell erfolgen. Lediglich auf die verschiedenen Garzeiten ist zu achten. Zuerst habe ich die Kartoffeln 8 Minuten vorgekocht. Dann die Zwiebeln und die Zucchini angebraten. Danach habe ich die Möhren und en Fenchel dazugegeben. Zuletzt das geschmorte Gemüse in den Bräter geben und frisches Oregano und Rosmarin hinzugegeben. Mit feinem Meersalz und Pfeffer wird abgeschmeckt.

Den schwarzen Heilbutt auf dem Gemüsebett bei 180 Grad im Ofen ¼ Stunde garen lassen.

Den gesäuberten, gesäuerten, gesalzenen auf der Haut kurz scharf anbraten. Wenn seine haut schön braun ist wird der Butt auf das Gemüsebett gelegt. Dann die Hitze des Ofens abregeln und alles zusammen noch 15 Minuten ziehen gelassen. Wenn man das Fleisch des schwarzen Heilbutt leicht anheben kann und es läst sich von der Gräte ist er gar.

Weit über 100 weitere Fischrezepte finden Sie hier.

No Replies to "Schwarzer Heilbutt auf Gemüsebett"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo