Schweinegulasch, Petersilienwurzel und Kartoffelbrei

Schweinegulasch, Petersilienwurzel und Kartoffelbrei

Schweinegulasch, Petersilienwurzel und Kartoffelbrei schmekt im Herbst am besten.

Wer die Verdauung und die Schweinegrippe ernst nimmt, wird einer Speise Schärfe zufügen. Das tut niemanden ein Leid, sondern desinfiziert den Menschen von innen her auf eine ganz natürliche Art. So wissen es die Völker da unten im Süden seit ewigen Zeiten, von denen ja auch die scharfen Pülverchen stammen.

Ich habe genommen eine sehr scharfe Schote vom Chilli. Gehakt und rein in die Speise. Dazu jedoch später.

Zuerst, und wie fast immer, brate man das Fleisch (in Rapsöl oder Butterschmalz) scharf an und würze, wenn es zischt und spritzt, mit Salz und gestoßenem Pfeffer. Dann hacke man Zwiebel klein und tu sie rein – in die Pfanne. Knoblauch auch. Aus der Büchse die geschälte Tomate und einen Schluck roten Wein dazu.

Hups! – natürlich auch das Chilischötchen fein gehackt und Rosmarin dazu. Würfelchen von der Zucchini sollen auch sein. Nun alles bei wenig Hitze ziehen lassen. 20 Minuten reichen wohl. Aber probieren sie lieber, wenn das Fleisch weich, denn auch das Schwein – kann im Fleische unterschiedlich sein.

Der Kartoffelbrei war gedopt mit Petersilienwurzel und frischem Majoran – freilich gehackt ganz fein. Also, zu den Kartoffelstücken, die wie immer in Salzwasser weich gekocht werden, kommt noch mal ungefähr die gleiche Menge gewürfelte Petersilienwurzel dazu. Dann wie immer – Stampfen. Gehackten Majoran dazu und ein erklecklich großes Stück Butter.

In Ermangelung dieser oder weil zu Fett kanns` auch Sahne oder Milch sein. Reib, reib Muskatnuss. Das nenn ich Genuss!

Rezept für Schweinegulasch, Petersilienwurzel und Kartoffelbrei: gehaltvoll, traditionell mit kleinen Abwandlungen. Sozusagen ein Neurervorschlag. Kennen sie? Hab ich`s doch gewusst!

Jetzt wundern sie sich, warum ich nichts zu den Bohnen geschrieben habe, die auf dem Bild sind? Die waren von gestern. So einfach ist das!

No Replies to "Schweinegulasch, Petersilienwurzel und Kartoffelbrei"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo