Schweinezunge mit scharfem Meerrettich

Schweinezunge mit scharfem Meerrettich

Schweinezunge mit scharfem Meerrettich

So ist es!

Fragt man in der Gemüseabteilung, eines eigentlich gut bestückten Supermarktes nach Meerrettich, sagt die junge Verkäuferin – mit einem nachsichtigen Lächeln – da müssen sie schon bei den Konserven nachschauen. Und dann noch junger Mann!
Aber lassen wir das. An diese Art der Diskriminierung habe ich mich gewöhnt.

Meerrettich ist eigentlich eine Wurzel, die gerieben wird und dann in die Gläser kommt denken alle.

Aber auch dieses Gemüse schmeckt frisch zubereitet viel besser als das verglaste, bedeckelte und konservierte. Die Schweinezunge ist die Zunge des gemeinen Hausschweines, gut zubereitet eine Delikatesse, aber trotzdem vergessen und meist nur verwurstet. In den neuen Ländern bekommt man aber beim Fleischer noch die alten Dinge. Da ich das vergnügen habe Alt- und Neulandbewohner in einem zu sein, darf ich die Schweinezunge mit einer roten französischen Kartoffel servieren und die Sauce mit einem badischen Riesling verfeinern. Oder ?

Die Schweinezunge zusammen mit Wurzelgemüse, halb Wasser, halb trockenen Riesling, ein paar Pfefferkörnern, Majoran, Kümmel und Salz eineinhalb Stunden köcheln lassen.

Danach probieren ob sie butterzart ist. Wenn ja, die Haut entfernen und das Zünglein beiseite stellen. Brühe entnehmen und um die Hälfte einköcheln lassen. Sahne daran, Meerrettich daran ( wenn möglich, frisch geriebenen). Die Zungenstücke in der Sauce erwärmen.

Abschmecken! Die in der Schale gekochten Kartoffeln und den Porree dazu.

Der Schmelz des Zungenfleisches ist unverwechselbar also probieren sie Schweinezunge mit scharfem Meerrettich !!!!

Kohlenhydrathaltig ! Die Kartoffeln

1 Reply to "Schweinezunge mit scharfem Meerrettich"

  • Chris K. 11. November 2008 (11:02)

    In der Tat, Zunge gehört zu den größten Delikatessen, die es gibt. Zur Meerrettich-Problematik: Hier scheinen wieder die Entschärfer am Werk zu sein, die mir schon die Radieschen vergrault haben. Zwei von drei frisch gekauften Meerrettich-Stangen der letzten Zeit waren überhaupt nicht scharf. Nicht milde oder wenig scharf, sondern gar nicht. Seit dieser Erfahrung hab ich immer ein Glas Meerrettich vorrätig, um gegebenenfalls dem frischen ein wenig auf die Hufe helfen zu können.

Leave a reply

Your email address will not be published.

Datenschutzinfo