Seeteufel in Orangensauce auf Salat

Seeteufel in Orangensauce auf Salat

Unter den Fischen ist der Seeteufel etwas Besonderes.

Immer wenn es draußen schmutzig-kalt wird, kommt die Sehnsucht auf etwas Exotisches – also zum Beispiel Seeteufel in Orangensauce auf Salat auf den Tisch zu bringen. Denn dies ist schon ein außergewöhnliches Rezept!. Sehnsucht nach Wärme, nach Sonne, nach Süden und dann ist es in der Küche so weit!

Nur dort kann diese Sehnsucht befriedigt werden und das geht ganz einfach.  Man tut so als sei Sommer. Aus und Schluss!  Ich weis es nicht aber kann mir vorstellen, dass dieses Rezept auch z.B. in der Karibik funktioniert.

Die Zubereitung des Seeteufels:

Zuerst eine Pfanne mittelstark erhitzen und ein Stück Butter darinnen zergehen lassen.
Dann eine klein geschnittene Orange und scharfer Chili (klein gehackt) in die Butter geben.
Den Fisch mit Zitronensaft säuern und salzen.
Nun den Seeteufel in die Pfanne geben.
Einen Schluck Weißwein dazu, und 10-15 Minuten auf kleiner Flamme garen lassen.
Dann schmecke man die Soße ab. Diese sollte schön scharf und auch leicht süß sein.
Zum Ende hin kommt die wahrhaft karibische Note. Muskatnuss darüberreiben. Nun den Fisch ins Salatbett legen!

Den Salat, Kopf- und Radicchio habe ich ganz konventionell zubereitet.

Halt mit einer Sauce aus Frühlingszwiebel, Olivenöl, Kräuteressig, Salz und Pfeffer.

Viele weitere Fischrezepte finden Sie hier.

No Replies to "Seeteufel in Orangensauce auf Salat"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo