Stangensellerie im Auflauf mit Kartoffeln

Stangensellerie im Auflauf

Stangensellerie hat ein besonders feines Aroma und enthält hohe Mengen an B-Carotin. Der hohe Anteil an ätherischen Ölen ist gut für Gesundheit und Verdauung.

Der Stangensellerie im Auflauf bringt das gewisse Etwas.

Zuerst bürste ich die Kartoffeln – wenn jene jung und frisch sind – lediglich ab und koche sie so lang, das diese noch leicht fest sind. Denn sie garen im Auflauf ja weiter und sollen nicht zu weich werden.

Während die Kartoffeln kochen, ziehe ich die Fäden vom Stangensellerie ab. Dann schneiden Sie diesen in feine Scheiben.

Sodann auch Zwiebel und Knoblauch fein hacken.

Wenn dies geschehen ist, den Boden der Auflaufform mit Olivenöl beträufeln und das Gemüse samt den geschnittenen Kartoffeln in Schichten hineinlegen. Die gehackte Kräuter, zum Beispiel Oregano, Basilikum, Thymian kommen zwischen jede Schicht. Auch immer wieder salzen und pfeffern. Dann die Sahne über den Auflauf gießen. Zuletzt frisch geriebenen Parmesan darüber streuen. Danach die Auflaufform in die auf 180 Grad erhitzte Röhre schieben.

Nach 30 Minuten ist das gesund-leckere Gericht für den gewöhnlichen Wochentag schon fertig.

Viele weitere Auflaufrezepte finden Sie hier.

No Replies to "Stangensellerie im Auflauf mit Kartoffeln"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo