Kartoffel-Pilzauflauf aus Apulien

Kartoffel-Pilzauflauf aus Apulien

Kartoffel-Pilzauflauf aus Apulien ist ein Teil der Cucina Povera, jener uralten Tradition. Einer Küche mit einfachen Ingredienzien aus denen ein köstliches und auch noch günstiges Essen zubereitet wird, fasziniert mich immer wieder.

Jedoch nicht zu früh gefreut! Die Zutaten sind wohl einfach, müssen aber unbedingt von hoher Qualität sein. Die Kartoffeln sollten nach Kartoffeln schmecken, also eine alte Sorte sein, die sie im Bioladen bekommen. Und nicht nur das Olivenöl sollte auch ein Gutes sein, denn auch der Käse tut das Seine dazu.

eo.

Also: für 4 Personen benötigen sie ungefähr:

800 Gramm Kartoffeln, 500 g frische dunkle Champignons, 1 Zitrone, 1 Bund glatte Petersilie, 50 g geriebenen Parmesan oder Pecorino, 50 g Semmelbrösel und (mindestens) 6-8 EL gutes Olivenöl aus erster Pressung sowie Salz und Pfeffer aus der Mühle auch Rosmarin ist gut.

Die geschälten Kartoffeln schneiden sie in 5-8 mm dicke scheiben. Die Pilze putzen sie natürlich und schneiden sie auch in dicke Scheiben. Die grob gehackte Petersilie vermischen sie mit den Semmelbröseln und dem geriebenen Käse. Natürlich haben sie zwischenzeitlich schon den Backofen auf 175 Grad vorgeheizt, während sie in eine feuerfeste Form Schicht für Schicht Kartoffeln und Pilze hineinstapeln, ohne jedoch zu vergessen jede Schicht mit der Kräuter-Käse-Mischung ein wenig Rosmarin zu bestreuen und Olivenöl darüberzuträufeln. Dann das Ganze für ca. eine Stunde in den Backofen schieben. Wenn die Kartoffeln weich und die Oberfläche braun sind, schnell servieren.

Dieser Kartoffelauflauf ist eine gute Beilage zu gesottenem Fleisch, kann aber auch gut allein oder zu Salat gereicht werden.

Das Rezept Kartoffel-Pilzauflauf aus Apulien Pilze ist ländlich, italienisch, Cucina Povera.

1 Reply to "Kartoffel-Pilzauflauf aus Apulien"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo