Überbackener Blumenkohl mit Münsterkäse

Überbackener Blumenkohl mit Münsterkäse

Überbackener Blumenkohl mit Münsterkäse und  einer Béchamelsauce wie sie Toulouse-Lautrec gemacht hätte – ehrlich!

Nein überbackener Blumenkohl mit Münsterkäse will ich nicht! Ohhr neee, ni das ooch noch!
Ich will ä Stügge Fleesch, niwar. Was rischtsches zum beisen zwischen di Zähne. Kennen Sie den Spruch?

(Nein? Das ist echtes sächsisch!)

Ja diese Reaktion – wenn eine reine Gemüsespeise drohend im Hintergrund steht und es sich nicht mehr verhindern lässt, dass diese als Hauptgericht auf den Tisch kommt  – diesen Zirkus kennen Sie!

Ich habe da einen Tipp: Anreicherung durch aromatische tierische Fette. Das hat sowas von gewirkt, sage ich Ihnen – boohr ehh! Also, nu ma los.

Zuerst vom Blumenkohl die Röschen abschneiden. Dann ungefähr 10 Minuten in sprudelnde Salzwasser kochen. Darauf achten, dass die Blumenkohlröschen noch Biss haben, denn sie werden ja am Ende überbackener Blumenkohl mit Münsterkäse. Das Kochwasser, welches den Blumenkohl geradeso bedecken sollte, aufheben und nicht weggießen.

Die blanchierten Blumenkohlröschen kommen in eine gefettete Auflaufform. Dann schneiden Sie den Münsterkäse in Scheiben und legen diese, zusammen mit dem gebratenen Speck, auf den Blumenkohl.

Überbackener Blumenkohl

Den Ofen haben Sie natürlich auch schon auf 180 Grad vorgeheizt.

Überbackener Blumenkohl mit Münsterkäse schmeckt mit einer Béchamelsauce besonders gut. Sie geben 150 Gramm Butter in einen Topf und lassen diese langsam zerfließen. In die weiche Butter kommen zwei Esslöffel Mehl und werden mit der ihr verrührt. Natürlich sollten sich keine Klümpchen bilden.

Wenn diese Butter-Mehlmasse homogen ist, Schluck für Schluck das Kochwasser des Kohls dazugeben. Starkes verrühren ist die Hauptsache. Denn dann bekommt die Béchamelsauce die gewünschte, chemige Konsistenz.

Zuletzt schmecken Sie die Béchamelsauce mit frisch gestoßenem weißen Pfeffer geriebene Muskatnuss ab. Dazu noch ein Schluck Sahne rein und Sie haben eine sehr feine Soße. Einen Teil dieser genialen Sauce über den Kohl geben und diese in den vorgeheizten Herd schieben. Nun bleibt der Blumenkohl noch ein viertel Stündchen im Herd. Und schon ist Ihr überbackener Blumenkohl mit Münsterkäse fertig. Den Rest der Béchamelsauce darüber geben. Und nun gugge mal – sach ich da nur. Das schmeckt fein.

Weitere Rezepte mit Blumenkohl finden Sie hier.

No Replies to "Überbackener Blumenkohl mit Münsterkäse"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo