Wildlachs ist gesünder und schmeckt besser

Wildlachs ist gesünder und schmeckt besser

Lachs ist überall zu bekommen, lediglich in der Qualität gibt es große Unterschiede Wildlachs ist gesünder und schmeckt besser. Der normale Lachs, aus der Zucht, ist ziemlich günstig. Jener aus biologischer Aufzucht hat mehr Platz zum Schwimmen und bekommt besseres Futter. Aber der Wildlachs ist eindeutig der Beste. Und so schmeckt er auch.

Wildlachs ist gesünder und schmeckt besser , sondern er ist auch sehr teuer. Teuer ist die schlechte Nachricht. Das er nicht überfischt ist die gute. Weiterhin ist sein Fleisch fettarm, enthält extrem viel Omega-3-Fettsäuren und vor allem Vitamin D. Weil wir gerade im Winter, wegen der fehlenden Sonne, wenig Vitamin D bekommen ist der Atlantisch Wildlachs angesagt und regelrecht eine Medizin.

Die Zubereitung:

Wie bei allen Fischen sollte man auch den Wildlachs sehr sorgsam zubereiten um die Textur des Lachsfleisches so zart wie möglich hinzubekommen. Schwierig ist dies nicht. Es kommt lediglich auf ein genaues Timing an.

Das Lachsfleisch mit Zitronensaft beträufeln und leicht salzen. Dann braten Sie den Wildlachs fünf Minuten scharf in Olivenöl an, nehmen den Bräter von der Flamme und lassen den Lachs in aller Ruhe maximal 15 Minuten ziehen. Das Wildlachsfleisch sollte nicht ganz fest werden sonst wird es trocken.

Die Konsistenz vergleichen Sie, in dem sie mit einem Finger auf Ihren Handballen drücken.

Genau solch einen Widerstand sollten Sie auch beim Druck mit dem Finger auf das Wildlachsfleisch spüren.

Romanesco

Die Röschen vom Romanesco werden vom Stiel abgetrennt und in sprudelndem Salzwasser 3 Minuten blanchiert. Dann in Eiswasser abschrecken – so bleibt er schön grün – und weitere maximal 5 Minuten leicht köcheln. Der Romanesco sollte noch Biss haben und auf keinen Fall zerfallen. Gewürzt wir der Romanesco mit geriebener Muskatnuss.

Dillsoße

Eine Schalotte in feine Würfel schneiden und in Butter glasig dünsten. Danach Sahne angießen und leicht köcheln. Dann den gehackten Dill unterrühren und mit Crème fraîche andicken. Salzen und pfeffern.

Wildlachs ist gesünder und schmeckt besser, aber er sieht auch noch sehr gut aus.

Seine rote Lachsfarbe ist ein richtiger Hingucker. Vor allem, wenn sie ein grünes Gemüse dazu reichen.

Hier finden sie viele weitere Fischrezepte.

Wildlachs ist gesünder und schmeckt besser Zutaten

Zutaten pro Person:

250 Gramm Lachs ohne Gräten – Filet
250 Gramm Romanesco
Zitrone
Ein Bund Dill
200 ml Sahne
2 EL Crème fraîche

Außergewöhnliche Kunst - auch für Ihre Küche - direkt und günstig kaufen

No Replies to "Wildlachs ist gesünder und schmeckt besser"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo