Zarte Schweinezunge mit Sardellen-Kapernsoße

Die Schweinezunge an sich – und die Zarte Schweinezunge mit Sardellen Kapernsoße im Besonderen – ist fast gänzlich von unseren Speisekarten verschwunden. Das ist nicht gut so.

Denn es ist grundsätzlich egal, ob ich eine Schweinelende oder eine Schweinezunge verspeise. Alles ein Tier. Wobei die Schweinezunge geschmacklich eine Lende sicher übertrifft. Ich gebe zu, auch das ist Geschmackssache. Die Schweinezunge ist reines Muskelgewebe und eigentlich zu schade in Wurst verarbeitet zu werden. In der Blutwurst ist sie am häufigsten anzutreffen, aber auch in der Sülze versteckt sie sich oft.

Schweinezunge mit Sardellen Kapernsoße
Zarte Schweinezunge mit Sardellen Kapernsoße

In Sachsen bekommt man Schweinezunge in der Regel fertig gepökelt beim Fleischer.

Dies hat den Vorteil, dass man sie nicht zwei Stunden kochen muss. Ich erhitze die gepökelten Schweinezungen lediglich eine halbe Stunde in einem Topf dessen Boden mit einem Zentimeter Wasser bedeckt ist.

Zutaten für das Rezept Zarte Schweinezunge mit Sardellen-Kapernsoße.
Für zwei Personen:

Eine Schweinezunge gepökelt
Vier Sardellenfilets
3 EL Kapern mit Soße
Ein EL Mehl
Eine kleine Zwiebel und der Knoblauchzehen
6 große Kartoffeln
150 Gramm Butter
Milch
Majoran, Kümmel, Salz und Pfeffer

Spinat mit Zwiebeln angemacht

Zubereitung der Soße:

Fein gewürfelte Zwiebel und Knoblauch glasig in Schweineschmalz oder Butter andünsten. Einen Löffel Mehl drüberstreuen und mit Gemüsebrühe angießen. Immer fein rühren, damit die Soße sämig wird und sich keine Klumpen bilden. Kapern mit dem Einlegewasser und fein gehackte Sardellenfilets dazugeben und die Soße 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Eventuell mit einem Schuss Weißwein verfeinern und mit Pfeffer und eventuell Salz abschmecken.

Kartoffelbrei:

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Wenn diese nach 10 Minuten kochend im Salzwasser weich sind aber nicht zerfallen werde sie gequetscht oder gestampft. Danach viel Butter und eventuell einen Schuss Milch unterrühren. Mit Majoren und gestoßenem Kümmel verfeinern. Viel glatte Petersilie hacken und unterheben.

Ich hatte als Beilage Spinat. Es eigenen sich aber auch Kohlsorten. Oder, gerade im Herbst und Winter, Rosenkohl.

Weitere altdeutsche Rezepte findet ihr hier

No Replies to "Zarte Schweinezunge mit Sardellen-Kapernsoße"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    Datenschutzinfo